Allgäuer BurgenmuseumLinks | Impressum

Aktuelles
Veranstaltungen
Besucherinformationen
Das Allgäuer Burgenmuseum
Literatur
Presse
Kontakt
 
Allgäuer Burgenverein
Allgäuer Burgenverein

Presse

„Allgäuer Burgenregion“ nimmt als Projekt Formen an. Leader-Plus-Partner ziehen Zwischenbilanz auf der Burghalde
[Allgäuer Zeitung, Nr. 58, 10.03.06, S. 33]

Kempten/Oberallgäu (az). Gemeinsam ihre Burgen und Ruinen kulturtouristisch in Wert zu setzen, daran arbeiten 14 Partner aus dem Oberallgäu seit vergangenem Jahr. Denn die Region hat eine ganze Reihe hochkarätiger Burgen in einer vielfältigen Landschaft zu bieten, deren Potenzial derzeit bei weitem nicht ausgeschöpft sei.
Als erste Maßnahmen waren im Herbst ein Präsentationsturm und ein Flyer erstellt worden. Nun traf die Projektgruppe im Allgäuer Burgenmuseum auf der Burghalde zusammen und ließ sich die neuesten Entwicklungen im Projekt präsentieren.
Mitglieder des Allgäuer Burgenvereins zeigten einen Arbeitsentwurf für das Teilprojekt "Digitaler Burgenatlas". Über 300 Objekte sollen darin in den nächsten Jahren nach und nach erfasst und den Besuchern des Allgäuer Burgenmuseums ab 2007 gezeigt werden.
Inhalte sind die Lage der Burgen, die Geschichte der Besitzer und die jeweilige Baugeschichte. Außerdem wird für jede Burg eine Baubeschreibung geliefert. Projektleiter Dr. Joachim Zeune präsentierte ein Muster der Informationstafeln für die Burg. Die Tafeln sind bebildert und zweisprachig (Deutsch und Englisch) verfasst. Die Informationstafeln sollen bis Sommer aufgestellt sein.

 

« Pressespiegel